Rennbericht vom Monaco GP

Antworten
Benutzeravatar
Tina
Administrator
Beiträge: 272
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 12:26

Rennbericht vom Monaco GP

Beitrag von Tina » Mo 27. Mai 2019, 12:06

Lewis Hamilton
Bild
hat beim Formel-1-Rennen in Monaco am Sonntag seinen vierten Saisonsieg gefeiert. Der Mercedes-Pilot hielt Max Verstappen im Red Bull die gesamte Renndistanz über erfolgreich auf Distanz, um sich den 77. Erfolg seiner F1-Karriere zu sichern. Durch eine Zeitstrafe verlor Verstappen den zweiten Platz nachträglich an Sebastian Vettel. Valtteri Bottas wurde hinter dem Ferrari-Piloten Dritter.

Hamilton verteidigte seine Pole Position am Start erfolgreich gegen Bottas und Verstappen. Eine in Folge eines Reifenschadens bei Charles Leclerc ausgerufene Safety-Car-Phase drohte in Runde zehn kurzzeitig die Führung des Briten zu gefährden.
Während Vettel, Verstappen und Bottas auf die härteste Reifenmischung wechselten, entschieden die Strategen von Hamilton auf den Medium-Reifen. Der Weltmeister bekam in der Folge arge Probleme mit den Pneus und beschwerte sich für den Rest des Rennens bei seinem Kommandostand über die Entscheidung.

Der Verlauf:
Hamilton erwischte von der Pole einen sauberen Start und behauptete die Führung auf dem Weg in die erste Kurve. Dahinter wurde Bottas von Verstappen attackiert. Der Finne verteidigte seine Position erfolgreich, Verstappen steckte im letzten Moment zurück. Ricciardo ging an Magnussen vorbei und übernahm Position fünf. Einer der großen Verlierer des Starts war Kvyat, der zwei Plätze verlor und als Neunter aus der ersten Runde kam.

Nach fünf Runden waren die ersten Vier nach wie vor eng zusammen. Ricciardo lag bereits 20 Sekunden dahinter und führte einen Zug bis zu Räikkönen auf Position 17 an. Leclerc gelang in der Rascasse auf der Innenbahn ein erfolgreiches Manöver gegen Grosjean. Einen Umlauf später lief es für den Monegassen in der neunten Runde an derselben Stelle nicht nach Plan.

An der Spitze fuhr Hamilton derweil im Bummeltempo vor dem Feld her. Vom Führenden bis zu Russell auf Position 17 lag das Feld in Runde 21 innerhalb von gerade einmal 25 Sekunden. Hülkenberg & Co. fanden dadurch schnell wieder den Anschluss an den Rest des Feldes. Hamilton hinterfragte im Boxenfunk die Reifenwahl seiner Strategen. Der Kommandostand wies ihn an, das Tempo zu halten.

Während an der Spitze alles ruhig verlief, wurde im Mittelfeld weiter gekämpft. Räikkönen war nach 46 Runden immer noch auf seinem weichen Startreifen unterwegs und hatte Ricciardo, Magnussen, Perez, Hülkenberg, Russell und Stroll hinter sich. Der Finne bog einen Umlauf später ab.

In der 76. Runde versuchte es Verstappen einmal mit der Brechstange. Vei der Anfahrt auf die Hafenschikane attackierte er auf der Innenbahn. Hamilton reagierte auf das Manöver des Verfolgers und machte auf. Verstappen touchierte den Mercedes leicht am rechten Hinterrad. Hamilton kürzte die Schikane ab und hatte Glück im Unglück. Sein Reifen überstand die Kollision.
An den Positionen änderte sich nichts mehr. Hamilton gewann vor Verstappen und Vettel. ...
Q. u. weiteres auf motorsport

Bild

Bild

angaben ohne gewähr !
Huhu,
habt Ihr auch noch Beiträge die hier im Forum rein können,
dann seid doch so lieb und schreibt diese mit hier rein...


lieben gruß tina

Bild

Antworten