Rennbericht vom Österreich GP

Antworten
Benutzeravatar
Tina
Administrator
Beiträge: 255
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 12:26

Rennbericht vom Österreich GP

Beitrag von Tina » So 30. Jun 2019, 20:05

Max Verstappen
Bild
hat beim Formel-1-Rennen in Österreich einen sensationellen Sieg gefeiert. Der Red-Bull-Pilot setzte sich nach einer Aufholjagd in einem Herzschlagfinale gegen Charles Leclerc durch.

Leclerc erwischte von der Pole den besten Start und verteidigte seine Führung erfolgreich auf dem Weg in die erste Kurve. Verstappen erwischte aus der ersten Startreihe einen Horror-Start. Der Niederländer würgte seinen Red Bull beim Erlöschen der Ampeln um ein Haar ab und fiel bis auf den siebten Platz zurück. Einen grandiosen Start legte Norris hin, der in Kurve eins Hamilton kassierte.

Leclerc profitierte von den Kämpfen seine Verfolger und hatte bereits nach der ersten Runde zwei Sekunden Vorsprung auf Bottas. Hamilton fehlte nach dem Kampf mit Norris bereits der Anschluss an den Teamkollegen. Räikkönen und Norris führten das Verfolgerfeld an.
In Runde vier kassierte Vettel den McLaren von Norris bei der Anfahrt auf Kurve drei.

Leclerc hatte das Rennen auch nach den Boxenstopps weiter fest im Griff. Bottas konnte den Abstand zwar konstant bei fünf Sekunden halten, doch beim Monegassen war eindeutig Pace-Management angesagt. Vettel lag vier Sekunden dahinter, Verstappen war als Vierter der einzige Pilot der Spitze, der auf seinen Vordermann aufholte. Vettels Vorsprung war auf zweieinhalb Sekunden geschmolzen.

In Runde 46 war Verstappen kurz davor, ins DRS-Fenster hinter Vettel vorzustoßen. Hamilton kam auch nach dem Wechsel des Frontflügels nicht zurecht und lag 13 Sekunden hinter dem Red Bull. Verstappen griff in der darauffolgenden Runde bei der Anfahrt auf Kurve drei erstmals mit DRS an, doch Vettel verteidigte erfolgreich. Auch die zweite Attacke vor Kurve vier wehrte der Ferrari-Pilot ab.
In der 50. Runde setzte sich Verstappen vor Kurve vier gegen Vettel durch.

Leclerc parierte auf den neuen Gegner in seinem Nacken und zog seinerseits die Pace an. Verstappen war dennoch schneller. Bis zu einer Sekunde knüpfte der Vorjahressieger im Red Bull dem Monegassen ab, dessen erster Formel-1-Sieg in den letzten zehn Runden nach einem kontrollierten Rennen plötzlich in Gefahr war.

Verstappen war in der 67. Runde erstmals im DRS-Fenster. Leclerc parierte den ersten Angriff vor Turn 3 erfolgreich.
Eine Runde später ging es richtig zur Sache. Verstappen ging in Kurve drei zunächst innen durch, doch Leclerc konterte beim Herausbeschleunigen umgehend und verteidigte sich abermals erfolgreich. In Runde 69 packte Verstappen die Brechstange aus und drückte sich mit Gewalt in der dritten Kurve vorbei. Leclerc wurde durch eine Berührung in die Auslaufzone geschickt.
In der vorletzten Runde presste Vettel sich in Kurve vier noch an Hamilton vorbei und übernahm Platz vier. ...
Q: u. weiteres auf motorsport

Bild

angaben ohne gewähr !
Huhu,
habt Ihr auch noch Beiträge die hier im Forum rein können,
dann seid doch so lieb und schreibt diese mit hier rein...


lieben gruß tina

Bild

Antworten