2. Training vom Japan GP

Antworten
Benutzeravatar
Micha
Beiträge: 176
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 21:21

2. Training vom Japan GP

Beitrag von Micha » Fr 11. Okt 2019, 13:26

Ausnahmezustand im 2. Freien Training der Formel 1 in Japan. Durch die Absage des Samstags wegen Taifun 'Hagibis' diente die zweite Session am Freitag als provisorisches Qualifying für das Rennen, sollte die Austragung des Zeittrainings am Sonntagmorgen nicht möglich sein.

Aufgrund des drohenden Regens ließen die ersten Qualifying-Runs nicht lange auf sich warten. Die meisten Piloten fuhren ihre schnellste Runde auf dem zweiten Versuch mit Pirellis Soft-Reifen.
Mit 1:27.785 Minuten war Bottas
Bild
schlussendlich genau eine Zehntel schneller als Teamkollege Hamilton. Damit war das Mercedes-Duo fast so schnell wie Hamiltons Pole-Zeit von 2018. Vor zwölf Monaten fuhr der Weltmeister 1:27.760 Minuten.

Mit knapp unter drei Zehnteln Rückstand hielt Verstappen zunächst als einziger Fahrer den Anschluss an die Silberpfeile. Der Niederländer fuhr seine persönliche Bestzeit ebenfalls im zweiten Run auf dem Soft-Compound. Ferrari schickte Leclerc und Vettel erst in den Schlussminuten ein weiteres Mal mit dem Soft-Reifen auf die Strecke.

Leclerc reihte sich mit dreieinhalb Zehnteln Rückstand auf die Bestzeit als Vierter ein, Vettel verlor als Fünfter knapp anderthalb Zehntel auf den Teamkollegen. Sechster wurde Red-Bull-Pilot Alexander Albon. Der Thailänder hielt mit nur zwei Hundertsteln Rückstand auf Vettel den Anschluss an die Spitzengruppe.

Best of the Rest war einmal mehr Carlos Sainz im McLaren. Der Spanier lag jedoch bereits über eine Sekunde hinter der Spitze. Sergio Perez, Pierre Gasly und Lando Norris komplettierten die Top-10. ...
Q. u. weiteres auf motorsport

Bild

angaben ohne gewähr !

Antworten